Herbst-Schleifchenturnier am 22.09.2019

 

Auch dieses Jahr fand das Herbst-Schleifchenturnier wieder bei wunderbar sonnigem Wetter statt.

Ab 10:00 Uhr begannen auf vier Plätzen die 1/2-stündigen Spiele. Alle Teilnehmer (8 Frauen und 9 Männer) spielten jeweils vier Matches und hatten dabei wieder jede Menge Spaß. Da der Chef der Tennisabteilung, Lieuwe de Jong, dieses Jahr leider nicht teilnehmen konnte, mussten andere seine "Aufgaben" während der Spiele übernehmen. Das "laute Schreien zur Motivation des Partners" übernahm Claudia Gruber, während Doreen Zgraja das eine oder andere "Verzückungs-Quitschen über phantastisch gespielte Bälle" von sich gab.

Kurz nach 12:00 Uhr - jeder hatte zwei Matches gespielt - wurde Mittagspause gemacht. Diesmal ohne Frikadellen, die letztes Jahr das Buffet dominierten, dafür aber mit anderen herzhaften Leckereien und diversen köstlichen Kuchen. Für eine Auswahl an kalten Getränken hatte Dagmar Schroh wieder gesorgt und mit dem von Frank Stamm selbst gemachten Eierlikör wurde mehrfach angestoßen.

Turnierleitung Hartmut "Hacki" Hauser und seine rechte Hand, seine Ehefrau Elke Mootz, hatten auch dieses Jahr wieder die Organisation übernommen, erstellten per Computer die Liste der Mixed-Teams und werteten zum Schluss die Spiele aus. Bester Mann war Roman Jaruzelski, bei den Damen lag Dagmar Schroh ganz vorne. Beide freuten sich sehr über ihr gutes Ergebnis.

Ebenfalls sehr gefreut haben sich Ludovic Merlat und Nazinet Abraha, die die unter allen Teilnehmern verlosten Preise - jeweils eine Karte für eine Vorstellung von Comedian Maddin Schneider - gewannen.